Vandalen beschmierten in Seefeld Altar und Ambo mit blauer Farbe

Unbekannte Täter beschädigten am steinernen Kreuzweg mehrere religiöse Objekte. So wurden der Altar und der Ambo mit blauer Farbe besprüht.

  • Artikel
  • Diskussion

Seefeld – In der Zeit vom 17. bis 24. Juli trieben Vandalen in Seefeld am steinernen Kreuzweg ihr Unwesen. Die Unbekannten besprühten mehrere geweihte Steine, den Altar sowie den Ambos (der erhöhte Ort, von dem aus Lesungen oder das Evangelium vorgetragen werden) mit blauer Farbe. Eine hölzerne Sitzbank beschädigten sie ebenfalls, indem sie das oberste Holz gewaltsam entfernten. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte