Nachfolge steht fest: Barbara Schöneberger beerbt Guido Cantz bei „Verstehen Sie Spaß?"

Kann Barbara Schöneberger einen der letzten TV-Dinosaurier retten? Wie nun offiziell bekannt gegeben wird, übernimmt sie die Moderation von „Verstehen Sie Spaß?". Sie folgt damit auf Guido Cantz, der zuletzt gegen sinkende Einschaltquoten nichts mehr ausrichten konnte.

  • Artikel
  • Diskussion
Die erste „Verstehen Sie Spaß?"-Ausgabe mit ihr soll im April zu sehen sein: Barbara Schöneberger.
© SWR / Wolfgang Breiteneicher

Berlin – 1980 erstmals auf Sendung gegangen, ist „Verstehen Sie Spaß?" eine der langlebigsten Shows im deutschen Fernsehen. Doch in den vergangenen Jahren hat der Niedergang der Einschaltquoten auch vor ihr nicht Halt gemacht. Daran konnte auch Moderator Guido Cantz nichts ändern. Die Folge: Schon im Juni wurde publik, dass er die Moderation der Sendung im Dezember abgeben wird.

Seither wurde kräftig spekuliert, wer denn sein Nachfolger oder seine Nachfolgerin werden könnte. Der Name Barbara Schöneberger wurde genannt. Zwischenzeitlich wurde auch gemutmaßt, sie könnte fortan gemeinsam mit Kollege Jörg Pilawa durch die Show führen. Nun jedoch ist es offiziell: Schöneberger übernimmt das Ruder alleine. Das gab der Südwestrundfunk (SWR), der die Sendung für Das Erste produziert, bekannt. Die erste Ausgabe mit der neuen Moderatorin wird voraussichtlich am 2. April ausgestrahlt.

Schönebergers Kindheitstraum

Mit Schöneberger übernimmt nach 32 Jahren wieder eine Frau die Moderation der Sendung. Laut Clemens Bratzler, verantwortlicher SWR-Programmdirektor, passe „Deutschlands beste Entertainerin (...) bestens zu ,Verstehen Sie Spaß?'". Schöneberger sei „schlagfertig" und "witzig". Mit ihr gemeinsam wolle man die Show „erfolgreich weiterentwickeln".

Für Barbara Schöneberger wiederum geht ihrer eigenen Aussage zufolge mit der Präsentation von „Verstehen Sie Spaß?" ein „Kindheitstraum in Erfüllung". Die 47-Jährige erklärt: „Schon als kleines Mädchen hing ich vor dem Fernseher und fand Paola und Kurt Felix toll! Gerade Paolas Show- und Gesangstalent waren immer Vorbild für mich – ganz abgesehen von ihrer wunderbaren Fönfrisur."

Von Kurt Felix und Paola bis Frank Elstner

Das Ehepaar Kurt (1941 bis 2012) und Paola Felix hatte die Unterhaltungssendung in ihren Anfängen in den 1980er-Jahren moderiert. Mit Karl Dall, Harald Schmidt, Dieter Hallervorden, Cherno Jobatey, Frank Elstner und Guido Cantz folgten darauf nur noch männliche Moderatoren. Cantz, der seine letzte Ausgabe am 18. Dezember präsentieren wird, hatte den Job 2010 von Elstner übernommen.

Sie freue sich schon jetzt „riesig auf die erstaunten Gesichter von Prominenten und ,normalen Menschen', wenn sie merken, dass wir sie so richtig hinters Licht geführt haben", frohlockt Schöneberger. „Schöner Nebeneffekt: Mich kann's nicht mehr erwischen", stellt sie zudem fest und warnt: „Es gilt jetzt mehr denn je: Niemand ist mehr vor mir sicher!" (spot, dpa)


Kommentieren


Schlagworte