27-Jähriger rettete sich in Osttirol mit Sprung von Motorrad vor umstürzenden Bäumen

  • Artikel

Strassen – Mit dem Schrecken davongekommen ist ein Motorradfahrer am Dienstagnachmittag in Strassen. Bei Starkregen und Windböen war der 27-Jährige auf der Drautal Straße in Richtung Sillian unterwegs gewesen. Gegen 17.20 Uhr hielt er kurz an, um sich Regenbekleidung anzuziehen.

Als er gerade losfahren wollte, hörte er plötzlich ein merkwürdiges Geräusch. Dann sah er, wie drei Fichten oberhalb der Böschung in seine Richtung stürzten. Geistesgegenwärtig sprang er vom Motorrad – was ihm womöglich das Leben rettete. Einer der Bäume, etwa 25 Meter lang, schlug direkt im vorderen Bereich seines Bikes ein und beschädigte dieses massiv. Es konnte erst nach Freischneidnung der umgestürzten Fichte geborgen werden. Der Tscheche blieb unverletzt. (TT.com)


Schlagworte