Einmietbetrug: Hotelgäste in Kirchberg reisten ab, ohne zu bezahlen

  • Artikel
Symbolfoto.
© BARBARA GINDL

Kirchberg in Tirol – Unter dem Vorwand, dass ihre Buchung bereits über ein deutsches Reisebüro abgewickelt und bezahlt worden sei, mieteten sich ein 19-Jähriger und eine 21-Jährige am vergangenen Samstag in einem Hotel in Kirchberg ein. Das Reisebüro informierte die Hotelleitung jedoch darüber, dass der Aufenthalt storniert worden war. Als der 19-Jährige darauf angesprochen wurde, bekräftigte er, dass er den ausständigen Betrag zahlen werde.

Am Mittwoch in der Früh verließen die beiden Deutschen dann jedoch ihr Zimmer, ohne die Rechnung zu begleichen. Das Hotel erstattete daraufhin Anzeige. Der entstandene Schaden beträgt mehr als 1000 Euro. (TT.com)


Schlagworte