Neue Galerie für das hinterste Ötztal für mehr Sicherheit

  • Artikel
  • Diskussion
Die Lücke zwischen der Leck- und der Klammgalerie im hinteren Ötztal wird geschlossen. Immer wieder kam es zu Muren und Steinschlag.
© Land Tirol

Sölden – Zuletzt musste die Ötztalstraße zwischen Zwieselstein und Untergurgl nach Muren und Steinschlägen immer wieder gesperrt werden – das hinterste Ötztal war tageweise abgeschnitten und nur über Südtirol erreichbar. Wie das Land gestern ankündigte, wird nun eine neue Galerie errichtet, um die Sicherheit zu erhöhen. Der rund 230 Meter lange frei liegende Straßenabschnitt der B 186 zwischen Leckgalerie und Klammgalerie wird verbaut. „Vor allem seit Beginn der Schneeschmelze im letzten Jahr bereitet uns dieser Abschnitt immer wieder Kopfzerbrechen“, erklärte der Sölder Bürgermeister Ernst Schöpf. Der Bau soll acht Mio. Euro kosten und von Juli bis November 2022 dauern. (TT)


Kommentieren


Schlagworte