Van mit Stern: Citan-Präsentation am 25. August

Für Daimlers kompakten Van fallen schon bald die Hüllen. Ein erstes offizielles Bild lässt Front und Silhouette bereits erkennen.

  • Artikel
  • Diskussion
Für Daimlers kompakten Van fallen schon bald die Hüllen. Ein erstes offizielles Bild lässt Front und Silhouette bereits erkennen.
© Hersteller

Salzburg – Der neue Mercedes-Benz Citan und seine vollelektrische Modellvariante eCitan feiern nun am 25. August Weltpremiere, wie Mercedes verkündete. Die Stuttgarter versprechen, dass der zusammen mit Renault (Kangoo) entwickelte Van und VW-Caddy-Konkurrent diesmal „vom unverwechselbaren Design über das Fahrverhalten bis hin zu Sicherheit und Konnektivität über die markentypische Benz-DNA“ verfügt. Kompakte Außenmaße bei großem Platzangebot mit hohem Ladevolumen sollen auch gewerblich vielfältige Einsatzmöglichkeiten für den „Small Van“ eröffnen.

Weit öffnende Schiebetüren sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite sowie eine niedrige Ladekante ermöglichen auch Privaten einen komfortablen Zugang zum Innenraum.

Sicherheit soll auch beim Citan ein Kernwert von Mercedes bleiben. Dazu sollten die stabile Karosseriestruktur mit energieabsorbierenden Lastpfaden ebenso wie die bis zu sieben serienmäßigen Airbags und moderne Fahrassistenzsysteme beitragen. Unterstützt von Radar- und Ultraschallsensoren sowie Kameras beobachten die Fahrassistenz- und Parksysteme Verkehr und Umfeld.

„Hey Mercedes“: Mit leistungsstarken Chips, lernfähiger Software, hochauflösenden Bildschirmen und brillanten Grafiken hat MBUX (Mercedes-Benz User Experience) die Bedienung des Autos verändert. Im Citan werden mehrere Versionen angeboten werden. (fell)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte