Plus

TT-Analyse: Alles andere als ein Plan für Herbst wäre grob fahrlässig

  • Artikel
  • Diskussion
Carmen Baumgartner-Pötz

Analyse

Von Carmen Baumgartner-Pötz

Es sind Sommerferien mit permanentem Bauchweh, die Eltern schulpflichtiger Kinder derzeit durchmachen. Zu der Erleichterung, sich ein paar Wochen nicht mit dem Schulthema auseinandersetzen zu müssen, mischt sich die Gewissheit, dass ab September wieder Schluss mit lustig ist: dann, wenn die Kinder in vermutlich voll besetzte Klassenzimmer zurückkehren und das Patentrezept wieder einmal „regelmäßig lüften“ heißt – zumindest nach momentanem ­Wissensstand.

Wie genau das Testkonzept aussehen wird, ob etwa tatsächlich dreimal pro Woche PCR-Tests für Schülerinnen und Schüler vorgesehen sind, ist immer noch nicht entschieden oder zumindest nicht kommuniziert. Und während einige deutsche Städte und Bundesländer Luftfilteranlagen für Klassenzimmer angekauft haben, war man hierzulande eher zurückhaltend, aus bürokratischen, aber auch finanzielle­n Gründen.


Kommentieren


Schlagworte