Fahrerflucht nach Unfall in Aurach: Junger Lenker schwer verletzt

Als der 22-Jährige bei seinem Fahrzeug stand, um etwas von der Rückbank zu holen, erfasste ein Pkw die geöffnete Hintertüre. Ohne anzuhalten fuhr der Unbekannte weiter.

  • Artikel

Aurach – Ein gravierender Fall von Fahrerflucht beschäftigt die Polizei im Raum Kitzbühel. Am Sonntag gegen 6.15 Uhr war ein 22-jähriger Deutscher auf der Pass-Thurn-Straße in Aurach in Richtung Kitzbühel unterwegs. Weil er etwas von der Rückbank holen wollte, stellte er seinen Wagen auf einer Parkfläche (Höhe Hausnummer 64) links der Fahrbahn ab.

Während er bei geöffneter hinterer Beifahrertüre beim Auto stand, erfasste ein aus Richtung Kitzbühel kommender Pkw die Fahrzeugtüre, wodurch der junge Mann schwer verletzt wurde. Bei dem Auto handelte es sich laut dem Unfallopfer vermutlich um einen dunklen BMW X3 oder X5.

Der unbekannte Lenker verringerte weder die Geschwindigkeit noch hielt er an, sondern fuhr in Richtung Jochberg davon. Zeugen des Unfalls und Personen, die Angaben zum fahrerflüchtigen Lenker oder Pkw geben können, werden ersucht, sich mit der Polizei Kitzbühel (Tel. 059133/7200) in Verbindung setzen. Das gesuchte Auto ist vermutlich vorne rechts beschädigt.

Der 22-jährige Schwerverletzte wurde von der Rettung ins Krankenhaus St. Johann eingeliefert. (TT.com)


Schlagworte