ÖFB-Goalie Bachmann trotz Nummer 1 bei Watford nicht selbstzufrieden

Seinen Verein Watford sieht der England-Legionär nicht als Fahrstuhlteam. Der Niederösterreich ist begeistert, dass Watfords berühmtesten Fan, Sir Elton John, ihn kennt: „Er folgt mir sogar auf Instagram!"

  • Artikel
  • Diskussion
Daniel Bachmann bestreitet geht als Nummer 1 bei Watford in die neue Premier League Saison.
© Dave Shopland/BPI/Shutterstock via www.imago-images.de

Wien/Watford - Die vergangenen Monate waren für Österreichs Teamtorhüter Daniel Bachmann surreal: vom Backup zur Nummer 1 beim FC Watford, mit dem Club den Wiederaufstieg in die Premier League geschafft, zur Nummer 1 Österreichs bei der EURO befördert und dort mit seinen Leistungen beim Aufstieg ins Achtelfinale das Interesse von Topklubs geweckt. Bachmann hat aber nicht genug: "Selbstzufriedenheit gibt es bei mir nicht", sagte der Keeper dem "Kicker".

Hätte ihm jemand seinen Weg prophezeit, "hätte ich am 1. Jänner laut gelacht", bekundete Bachmann. "Ich habe zwar immer gewusst, dass ich meine Chance nutzen würde, aber ich musste lange warten." Dass er nun die österreichische Nummer 1 ist, sieht Bachmann als Honorierung seiner Leistungen. "Mit dem Aufstieg in die Premier League, in der ich jetzt der erste österreichische Torwart seit knapp 20 Jahren bin (seit Jürgen Macho 2002/03 bei Sunderland, Anm.), und der Situation meiner Konkurrenten, hatte ich darauf gehofft."

Bachmann sieht Österreich trotz fünf Punkten Rückstand auf Dänemark in der WM-Qualifikation für Katar 2022 noch mit Chancen auf den ersten Platz: "Natürlich war der Start nicht gut, aber wir können die Dänen nach dem 0:4 daheim nun im Oktober auswärts schlagen und dann wären wir dran. Es ist machbar, jetzt alle sieben Partien zu gewinnen."

Seinen Verein Watford sieht der Keeper nicht als Fahrstuhlteam, "sondern eigentlich oben etabliert". Der 27-Jährige weiters: "Wir müssen und sollten gegen Villa (Aston Villa, Anm.) und in Brighton zu Beginn punkten. Das Ziel ist es, stabil den Klassenerhalt zu schaffen." Das Duell mit den Topstürmern der Premier League sieht er gelassen: "Respekt ja, Angst habe ich vor keinem." Wohl auch diese Einstellung hat gerüchtehalber das Interesse von Arsenal London und Ajax Amsterdam geweckt. Watford soll Angebote für Bachmann aber zurückgewiesen haben.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Watfords berühmtesten Fan, Sir Elton John, der immer noch Anteile am Club hält, kennt der Goalie ebenfalls: "Ja, vor dem letzten Saisonspiel im Mai war er in der Kabine. Das war Wahnsinn, er wusste alles über mich, sogar, dass ich bei der EM sein werde. Der große Elton John weiß, dass der Daniel Bachmann Österreicher ist! Er folgt mir sogar auf Instagram, das ist auch sehr cool." (APA)


Kommentieren


Schlagworte