Plötzlich aufgetaucht: Mysteriöser Kornkreis lockt Schaulustige in Bayern an

Erst vor ein paar Monaten gibt ein Kornkreis in Oberbayern Rätsel auf. Nun wird in der Region schon wieder ein derartiges Muster entdeckt. Die Nachricht macht die Runde und prompt ziehen Schaulustige auf das Feld, von denen manch einer über außerirdische Kräfte sinniert.

  • Artikel
  • Diskussion
Ob kosmische Botschaft oder nicht, der Bauer dürfte über die plattgedrückten Weizenähren auf seinem Feld nicht sonderlich erfreut sein.
© dpa

Gauting – In Oberbayern ist wieder ein Kornkreis aufgetaucht. In einem Weizenfeld bei Gauting im Landkreis Starnberg sind Weizenähren in die Form von drei Kreisen niedergedrückt worden. Wer oder was hinter dem Gebilde steht, blieb erst einmal unklar.

Ein gutes Dutzend Menschen war in dem Feld unterwegs, um den Kornkreis anzuschauen. Einige von ihnen lagen in der Mitte. Zu den Schaulustigen gehörte auch Leonard Heffels. Er habe ein Video von dem Kornkreis im Internet gesehen und sei spontan vorbeigefahren. Der Münchner fragte sich: „Ist der von Menschen gemacht?"

Rund ein Dutzend Menschen versammelten sich auf dem Weizenfeld.
© dpa

Immer wieder tauchen in Bayern Kornkreise auf. Im vergangenen Jahr beispielsweise im rund 30 Kilometer entfernten Pähl am Ammersee. Das Gebilde beeindruckte damals durch akkurate Formen und Symmetrien und lockte ebenfalls zahlreiche Schaulustige an. Auf dem Feld war auch schon 2007 ein Kornkreis entdeckt worden. Und 2014 tauchte dann ein Muster auf einem Feld im benachbarten Raisting auf. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte