Entgeltliche Einschaltung

Hol dir deine Portion Outdoor-Action direkt vor der Haustüre!

Was ist dir wirklich wichtig? Erlebnisse mit Freunden, die im Kopf bleiben und die weder Geldbeutel noch die Natur allzu sehr belasten? Wir verraten dir, wie's gelingt und warum sich's lohnt.

Knapp 40 actionreiche Aktivitäten hat Österreichs größter Outdoor-Freizeitpark zu bieten.
© AREA 47

1. ACTION NONSTOP: Am Eingang zum Ötztal wartet Österreichs größter Outdoor-Freizeitpark, die AREA 47, mit fast 40 verschiedenen Aktivitäten auf dich und deine Freunde. Von Blobbing über E-Mountainbiken und Bungy Jumping bis hin zu Wakeboarden: Genieße die volle Auswahl an adrenalinhaltiger Action bei einem einzigen Anbieter und stell dir dein bevorzugtes Outdoor-Menü zusammen.

2. BLEIB NACHHALTIG: Was haben NeuseeländerInnen und TirolerInnen gemeinsam? Sie brauchen nicht weit zu reisen, um geniale Abenteuer zu erleben. Während für die Kiwis in Sachen Outdooraktivitäten Queenstown das Nonplusultra ist, besitzt bei uns die AREA 47 diesen Status. Klar, ein Trip Down Under hat seine Reize. Aber wer Rafting, Canyoning, Bungy Jumping, Valley Swing und Mountainbiken will, kann das auch hier tun – ohne Jetlag, ohne Sprachbarriere und ohne den Jahresurlaub dafür zu verbrauchen. Ungezähmte Wildnis? Ab ins Ötztal.

Klingt doch verlockend: 45 Meter freier Fall und Adrenalinlevel am Anschlag beim Valley Swing von der 94 m hohen Benni-Raich-Brücke.
© AREA 47

3. GUT INVESTIERT: Anstatt dein Budget für teure Trips zu strapazieren, nutze deine Kohle besser für Abenteuer vor Ort. Statt Surfen lernst du diesen Sommer Wakeboarden in Westösterreichs einziger Anlage und findest darin deinen neuen Lieblingssport. Instagrammable Bergbackground inklusive. Hier coachen dich absolute Aushängeschilder der Trendsportart, wie etwa eine österreichische Staatsmeisterin.

4. SEI FLEXIBEL: Kurze Anreise sei Dank, machst du dein Outdoor-Abenteuer zum idealen Zeitpunkt. Also etwa an weniger nachgefragten Terminen unter der Woche oder in der Nebensaison. So profitierst du von intensiveren Momenten und kleineren Gruppen, beispielsweise bei einer Tour der AREA 47 Bike Academy zu den schönsten Naturplätzen im Ötztal. Und hast genügend Zeit dafür, den Erfahrungsschatz deines Guides anzuzapfen und die besten Tipps & Tricks zu kriegen.

Mit den Guides der AREA 47 Bike Academy geht’s zu den schönsten Naturplätzen im Ötztal oder zu den rasanten Trails der Bike Republic Sölden.
© AREA 47

5. GETEILTES GLÜCK: Sicher. Du kannst dein Ding auch alleine durchziehen. Aber Erinnerungen mit FreundInnen und Buddys zu teilen, ist doch viel schöner. Also wagt gemeinsam die Tour durch Österreichs höchsten Hochseilgarten, habt eine gute Zeit in der 20.000 m2 großen Water AREA bei Blobbing, Cannonball und Co. Die Nachbesprechung gibt's dann beim Kräftetanken im River Haus Bar & Grill.

Hol dir jetzt dein Outdoor-Erlebnis: www.area47.at


Schlagworte