Weiter NEOS-Kritik an Fahrverboten im Außerfern

  • Artikel
  • Diskussion
Nicht die Grenzwerte einzelner Fahrzeuge machen die tatsächliche Belastun­g für die Bevölkerung aus, betonen die NEOS.
© Keystone

Reutte – Die Frage der Sinnhaftigkeit der Motorradfahrverbote im Außerfern geht in die nächste Runde – zumindest aus Sicht der NEOS. Im Zuge eines „Soundchecks“ des Vereins „Bikers’ Voice“ am Red-Bull-Ring sei die technische Wirkungslosigkeit der Tiroler Verordnung aufgezeigt worden. Besonders laut empfundene Zweiräder unterschreiten die verordneten Grenzwerte, manche Modelle mit einem Standgeräusch, das über den normierten 95 dB liegt, sind im Fahrbetrieb hingegen deutlich leiser. Bestätigt in seiner Kritik an den Maßnahmen sieht sich nun NEOS-Verkehrssprecher Andreas Leitgeb. (TT, hm)


Kommentieren


Schlagworte