„League of Legends“: Mayrhofen setzt auf E-Sport

  • Artikel
  • Diskussion
Die Sieger gewinnen einen Winterurlaub in Mayrhofen.
© Dähling

Mayrhofen – Jeden Monat begeben sich rund 115 Millionen E-Sport-Spielende am PC in die Welt von „League of Legends“ – ein kostenloses Online-Spiel, das strategisch wie Schach und verbindend wie Mannschaftssport ist.

Von 28. bis 29. August wird für die große „League of Legends“-Community erstmals in Mayrhofen ein neues Online-Turnier veranstaltet, bei dem 64 Teams um 3000 Euro Preisgeld und einen Winterurlaub für acht Personen kämpfen. Die Übertragung des Turniers wird im Kunstraum am Ahorn mit professionellen Kommentatoren, Analysten und Technikern produziert und in die Welt gesendet. Egal, ob regelmäßig an großen Turnieren teilnehmende Organisation oder junge Truppe aus der direkten Nachbarschaft – alle können sich zu „Legends of Mayrhofen“ unter bit.ly/3zdnczL anmelden.

In dem strategischen Spiel treten zwei Teams mit je fünf Spielern gegeneinander an. Ziel ist es, den gegnerischen Stützpunkt „Nexus“ zu erobern. Der TVB und die Mayrhofner Bergbahnen möchten mit E-Sport eine neue Zielgruppe erreichen. (TT, ad)


Kommentieren


Schlagworte