Autolenkerin übersah in Telfs Fußgänger mit Hund auf Schutzweg

Eine 23-jährige Autolenkerin übersah am Donnerstag den Mann, als er die Tiroler Staße überquerte. Der 37-Jährige und sein Hund wurden bei der Kollision verletzt.

  • Artikel

Telfs – Eine 23-Jährige fuhr am Donnerstagnachmittag in ihrem Wagen auf der Tiroler Straße (B171) durch Telfs. Zu der Zeit überquerte ein 37-Jähriger mit seinem Hund auf einem Schutzweg die Fahrbahn. Die Autolenkerin übersah den Mann, es kam zum Zusammenstoß.

Der Fußgänger stürzte. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Rettung brachte den 37-Jährigen in das Krankenhaus Hall. Auch sein Hund wurde laut Polizei bei dem Unfall verletzt. (TT.com)


Schlagworte