Plus

TT-Leitartikel zum Dieselprivileg: Überholtes Relikt, aber einzementiert

Um die nicht mehr nachvollziehbare steuerliche Begünstigung von Dieseltreibstoff abzuschaffen, benötigt Klimaschutzministerin Gewessler (Grüne) viel Überzeugungskraft. Denn nicht nur zu viele ÖVP-nahe Lobbys legen sich quer.

  • Artikel
  • Diskussion (7)
Peter Nindler

Leitartikel

Von Peter Nindler

Autofahrer fühlen sich generell als Melkkuh des Staates. Da geht es gar nicht so sehr darum, ob sie einen Diesel oder Benziner fahren. Vom Spritpreis bis zur Autobahnvignette: Wird es teurer, ist der Aufschrei groß, neue Abgaben werden selbstredend abgelehnt. Bei der steuerlichen Begünstigung des Dieseltreibstoffes verhält es sich nicht anders. Wahrscheinlich weiß kaum jemand, warum es seinerzeit eingeführt wurde, nur dass beim Autokauf für ein Dieselfahrzeug mehr bezahlt werden muss.


Kommentieren


Schlagworte