Plus

Riedel mit Wachstumsschub: „Vergrößern uns signifikant“

Online-Nachfrage bringt Riedel Glas „unfassbaren Aufschwung“. Umsatz steigt stark, „großer“ Wachstumsplan angekündigt. Logistik als Knackpunkt.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Nachfrage nach Gläsern aus dem Hause Riedel ist nach eigenen Angaben massiv gestiegen.
© Riedel

Von Max Strozzi

Kufstein – Der Tiroler Glashersteller Riedel mit Sitz in Kufstein kündigt in mehrfacher Hinsicht einen Wachstumsschub an. „Wir erleben einen unfassbaren Aufschwung“, schildert Geschäftsführer Maximilian Riedel im TT-Gespräch. Die Nachfrage habe sich gegenüber dem Vorjahr verdoppelt. Im Vergleich zum Vorkrisenjahr (rund 260 Mio. Euro Umsatz) verzeichne man derzeit rund 25 Prozent mehr Umsätze – Tendenz steigend. „Wir haben Töchterunternehmen in vielen Ländern – von den USA bis China: Überall sehen wir ein zweistelliges Wachstum“, schildert der Firmenchef. Hauptgrund für den Verkaufsschub bei Riedel seien die enorm gestiegenen Onlineverkäufe. Das Geschäft in der Gastronomie dagegen liege rund 20 % unter dem Vorkrisenniveau. Investieren wird Riedel heuer 5 Mio. Euro.


Kommentieren


Schlagworte