Plus

Nach Sturz an Gleisen: Verletzte Rentnerin klagt IVB

Nach einem Sturz im Gleisbereich wird eine 68-Jährige bis heute zwischen IVB und Stadt Innsbruck im Kreis geschickt. Als letzter Ausweg blieb jetzt nur noch die Klage.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Eine 68-jährige Innsbruckerin war schwer gestürzt. Ein desolater Gleiskörper soll der Grund sein.
© zeitungsfoto.at

Von Reinhard Fellner

Innsbruck – Eine 68-jährige Innsbruckerin fühlt sich derzeit gleich doppelt geschädigt. Für ihren schmerzhaften Unfall will nämlich seit über einem Jahr niemand zuständig sein – und dies obwohl alle in Frage Kommenden im öffentlich-rechtlichen Bereich angesiedelt sind.


Kommentieren


Schlagworte