36-Jähriger bei Alpinunfall im Pinzgau 50 Meter abgestürzt

Die Besatzung des Rettungshubschraubers "Tirol Heli 4" barg den Verletzten laut Polizei mittels Tau und flog ihn ins Spital.

  • Artikel

Krimml – Ein 36-Jähriger ist am Freitag beim Abstieg vom Gipfel der Richterspitze im Pinzgau rund 50 Meter abgestürzt und schwer verletzt worden. Der Mann hielt sich an einem Stein fest, welcher sich vom Fels löste. Er blieb schwer verletzt liegen, war aber ansprechbar. Sein 35-jähriger Begleiter stieg zu seinem Kameraden ab und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Besatzung des Rettungshubschraubers "Tirol Heli 4" barg den Verletzten laut Polizei mittels Tau und flog ihn ins Spital. (APA)


Schlagworte