Zwei Sportler beim Stand-Up-Paddling fast im Marchfeldkanal ertrunken

Die beiden Paddler waren in eine Staustufe geraten und daraufhin ins Wasser gestürzt. Während sich der 29-Jährige selbst retten konnte, musste die 18-Jährige von Passanten aus dem Wasser gezogen und reanimiert werden.

  • Artikel

Wien – Zwei Sportler sind am Freitagnachmittag beim Stand-Up-Paddling fast im Marchfeldkanal ertrunken. Sie gerieten in Wien-Floridsdorf in eine Staustufe und stürzten aufgrund einer Wasserverwirbelung, berichtete ein Sprecher der Wiener Berufsrettung am Samstag. Während sich der 29-Jährige selbst retten konnte, musste die 18-Jährige von Passanten aus dem Wasser gezogen und reanimiert werden, was gelang. Die Rettungskräfte übernahmen dann die medizinische Versorgung.

Die Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen und dort in den Schockraum gebracht. Der Mann hatte leichte Unterkühlungen und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. (APA)


Schlagworte