E-Biker streifte im Kühtai Fußgänger und verletzte sich bei Sturz schwer

  • Artikel

Kühtai – Auf der asphaltierten Straße beim Graf Ferdinand Haus im Kühtai ereignete sich am Samstagnachmittag ein schwerer Unfall. Gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin war ein 55-jähriger E-Biker talwärts unterwegs, als er gegen 16.55 Uhr eine Gruppe von Fußgängern überholte. Als ein 14-Jähriger einen Schritt zur Seite machte, konnte der E-Biker nicht mehr rechtzeitig ausweichen und streifte den Jugendlichen.

Der 55-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und überschlug sich. Der Fußgänger kam ebenfalls zu Sturz. Während der 14-Jährige leichten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Zams gebracht wurde, zog sich der E-Biker schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. (TT.com)


Schlagworte