Mann verletzte und bedrohte Ex-Lebensgefährtin in Salzburg

Ein 50-Jähriger schubste seine 58-jährige Ex-Lebensgefährtin gegen einen Kühlschrank und verletzte die Frau dabei am Unterarm. Danach verließ der Halleiner die Wohnung, wobei er nach kurzer Zeit von der Polizeistreife angehalten werden konnte.

  • Artikel

Hallein – Ein 50-Jähriger hat Samstagabend seine 58-jährige Ex-Lebensgefährtin in einer Wohnung in Hallein im Tennengau verletzt und mit dem Umbringen bedroht. Eine Polizeistreife hat den Mann kurze Zeit später angehalten. Er wurde festgenommen und nach der Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg gebracht. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde ausgesprochen, berichtete die Polizei.

Samstagabend kam es in einer Wohnung in Hallein zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Ex-Lebensgefährten. Ein 50-Jähriger schubste seine 58-jährige Ex-Lebensgefährtin gegen einen Kühlschrank und verletzte die Frau dabei am Unterarm. Danach verließ der Halleiner die Wohnung, wobei er nach kurzer Zeit von der Polizeistreife angehalten werden konnte. In Anwesenheit der Polizisten drohte er seiner Ex-Freundin mit dem Umbringen. Ein bei dem Halleiner durchgeführter Alkotest verlief positiv, der Mann hatte 1,26 Promille Alkohol im Blut. (APA)


Schlagworte