Plus

TT-Leitartikel zur Klimakrise: Verdrängt, verschoben, vergeigt

Warnungen vor dem Klimawandel verhallen seit Jahrzehnten. Die Auswirkungen wie Unwetter- und Brandkatastrophen werden immer schmerzlicher spürbar und sind bereits unumkehrbar. Es bleibt nur, noch Schlimmeres zu verhindern.

  • Artikel
  • Diskussion (5)
Die Überschwemmungskatastrophe mit mehr als 200 Toten in Deutschland macht die Anstrengungen gegen die Klimakrise zum zentralen Thema im Bundestags-Wahlkampf.
© BeckerBredel via www.imago-images.de
Gabriele Starck

Leitartikel

Von Gabriele Starck

Wozu Weltklimarat? Wozu sein neuer Sachstandsbericht, dessen erster Teil heute in Genf präsentiert wird? Zwei Blicke täglich – einer aus dem Fenster, der zweite in die Zeitung – reichen aus, um zu erkennen: Da ist etwas nicht mehr so, wie es einmal war. Südosteuropa brennt, Berghänge in den Alpen schwemmt es davon und in Deutschland sterben mehr als 200 Menschen bei einem lokalen Starkregen.


Kommentieren


Schlagworte