Plus

Aus für umstrittenes „Mahnmal“ im Imster Putzenwald

Imster Bürgermeister lässt nun das „Denkmal“ im Putzenwald entfernen. Eine Aufarbeitung der Imster NS-Vergangenheit folgt.

  • Artikel
  • Diskussion
Das „Denkmal“ im Imster Putzenwald wird laut Bürgermeister diese oder nächste Woche endgültig geschleift.
© Parth

Von Thomas Parth

Imst – Nach klaren Stellungnahmen, u. a. des Mauthausen-Komitees, die sich gegen den Fortbestand des „Denkmals im Putzenwald“ aussprachen, folgt nun BM Stefan Weirather seinem Bauchgefühl, wie er im TT-Telefonat bestätigt, und lässt das vermeintliche Kriegergrab entfernen.


Kommentieren


Schlagworte