Tichanowskaja für Forum Alpbach angekündigt

Beim Forum Alpbach könnte auch die belarussische Oppositionspolitikerin Swetlana Tichanowskaja auftreten. Sie hat mit Vorbehalt zugesagt.

  • Artikel
  • Diskussion
Die belarussische Oppositionelle Swetlana Tichanowskaja.
© imago

Alpbach – Mit der Seminarwoche beginnt kommenden Mittwoch das Europäische Forum Alpbach, das sich bis 3. September Fragen zur Zukunft Europas, Möglichkeiten, diese Zukunft zu finanzieren, sowie Chancen, die die Klimakrise bieten könnte, widmet. Es ist das erste Forum unter der neuen Führung um Präsident und Ex-Banker Andreas Treichl sowie Generalsekretär Werner Wutscher.

Unter den Teilnehmern finden sich unter anderen Bundespräsident Alexander Van der Bellen und seine griechische Amtskollegin Katerina Sakellaropoulou. Am Forum beteiligen werden sich laut den Organisatoren auch die EU-Kommissare für Budget und Finanzmarkt, Johannes Hahn und Mairead McGuinness. Mit Vorbehalt zugesagt hat zudem die weißrussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja.

Als Redner sind außerdem OECD-Generalsekretär Mathias Cormann sowie die Vizepräsidentin des Club of Rome, Sandrine Dixson-Declève, vorgesehen.

Das Forum findet analog und digital statt. Viele Veranstaltungen werden in hybrider Form organisiert, mit Rednern in Alpbach und digital zugeschalteten Diskutanten. Pro Tag dürfen maximal 1000 Personen physisch an den Konferenzen teilnehmen. (TT, APA)


Kommentieren


Schlagworte