Plus

Sorge um den Fortbestand: Terra Raetica bangt um Almen

Die große Bandbreite der Almwirtschaft wurde in Oetz erörtert, wobei „der Wolf“ grenzüberschreitend als Bedrohung dieser Lebensgrundlage wahrgenommen wird.

  • Artikel
  • Diskussion
Andreas Gstrein, Andrea Lechleitner und Otmar Juen (v. l.) stellten sich der Diskussion rund um die Almwirtschaft.
© Thomas Parth

Von Thomas Parth

Oetz – In der basisdemokratischen Schweiz gingen die Bauern mit ihrer Forderung nach einer erleichterten „Entnahme“ des Wolfs unter. Und blutige Bilder in Südtiroler Tagesmedien hätten die „Wolfs-Diskussion“ im Vinschgau auch nicht weiter gebracht als hierzulande.


Kommentieren


Schlagworte