Am Thiersee, im Thiersee und um den Thiersee herum

Im Rahmen der 3. Auflage des Thiersee-Triathlons werden am Sonntag auch die Tiroler Meisterschaften im Sprinttriathlon ausgetragen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Thiersee und seine Umgebung bilden die Bühne für die morgen stattfindende 3. Auflage des Thiersee-Triathlons.
© Gretter

Thiersee – Die meiste Zeit des Jahres herrscht rund um den Thiersee und um das Thierseer Passionsspielhaus eine beschauliche Ruhe. Nicht so am Sonntag, wenn dort zum dritten Mal der Thiersee-Triathlon in Szene geht.

Dabei wird nicht nur das Gelände um das Strandbad Thiersee selbst, sondern das ganze Tal miteinbezogen. „Wir bieten den Teilnehmern eine wunderschöne Strecke“, ist Organisationschef Thomas Trainer überzeugt. Dabei starten alle Klassen mit den Schwimmdistanzen im Thiersee, bevor die Radstrecke die Teilnehmer fast bis nach Kufstein führt. Fast, denn beim Edschlössl heißt es wieder umdrehen und zurück nach Thiersee. Via Schmiedtal geht es dann zurück in die Wechselzone am Strandbad, von wo aus mehrere Runden um den See zu absolvieren sind.

Bis Freitag konnte Trainer rund 350 Anmeldungen verbuchen: „Wir sind zufrieden damit.“ Zumal zugleich die Österreichischen Meisterschaften in Obertrum stattfinden: „Das kostet uns natürlich einige einheimische Athleten, aber dafür ist unser Starterfeld heuer internationaler.“ In der kürzeren Sprintdistanz werden zudem die Tiroler Meister gekürt.

Mit Andreas Klingler, Organisator der Walchsee-Challenge, haben sich Trainer und sein Team viel Know-how ins Boot geholt: „Er ist uns mit seinem Wissen eine große Hilfe.“ Zumal Corona besondere Vorbereitungen und Maßnahmen erforderlich macht: „Der 3-G-Nachweis ist ohnehin Pflicht, bei der Anmeldung gibt es ein Einbahnsystem und die Wechselzonen sowie der Start sind mit einem Zaun abgesichert.“

Anmeldungen sind nur noch am Samstag möglich, Start ist um 14.20 (Kurzdistanz) bzw. 15.10 (Sprintdistanz). (a.m.)


Kommentieren


Schlagworte