41-jähriger Kroate nach drei Einschleichdiebstählen in Landeck gefasst

Der Mann konnte mit einem unterschlagenen Schlüssel drei Mal in ein Hotel einsteigen und Bargeld in Höhe eines fünfstelligen Eurobetrags erbeuten.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© APA\/HELMUT FOHRINGER

Landeck – Nach drei Einschleichdiebstählen in ein Hotel in Landeck konnte ein 41-jähriger Kroate als Verdächtiger ausgeforscht werden. Wie die Polizei berichtet, drang der mutmaßliche Täter am 19. Juli, am 24.Juli und am 12. August mit einem unterschlagenen Schlüssel in das Hotel ein und stahl Bargeld in der Höhe eines hohen fünfstelligen Eurobetrages.

Im Zuge einer Hausdurchsuchung am 13. August wurden Einbruchswerkzeuge sichergestellt, der Verdächtige legte daraufhin ein umfassendes Geständnis ab. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Mann an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)


Schlagworte