Plus

Ausnahmejahr im Verkehr bleibt nicht von Dauer: Corona-Effekt verpufft

Corona ließ das Transitland Tirol 2020 nur kurz aufatmen – die Verkehrszahlen steigen jetzt wieder. Trendwende im Güterverkehr weiter nicht in Sicht.

  • Artikel
  • Diskussion (2)
(Symbolfoto)
© Thomas Böhm

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Das Jahr 2020 wird in die Tiroler Verkehrsgeschichte eingehen. Noch nie in der jüngeren Vergangenheit sind die Rückgänge im Pkw- wie Lkw-Verkehr derart stark ausgefallen wie im ersten Corona-Pandemiejahr. Grenzschließungen, Lockdowns und Reisebeschränkungen zur Bekämpfung des Virus sind hierfür ursächlich. Der aktuelle Verkehrsbericht 2020 des Landes Tirol, der heute der Landesregierung vorgelegt wird, unterlegt diese Zäsur mit Zahlen und Fakten.


Kommentieren


Schlagworte