Platzgummer beeindruckte bei Einsatz für die Giants mit 48-Yards-Run

Der Tiroler Football-Export Sandro Platzgummer wusste beim Preseason-Match seiner New York Giants gegen die New York Jets zu gefallen.

  • Artikel
  • Diskussion

New York – Die österreichischen Footballspieler Sandro Platzgummer und Bernhard Seikovits haben die ihren ersten Einsätze für ihre jeweiligen NFL-Teams absolviert. In den von der Footballszene mit großer Aufmerksamkeit verfolgten Vorbereitungsspielen vor dem Saisonstart Anfang September kam Seikovits am Freitag für die Arizona Cardinals auf das Spielfeld. Platzgummer war einen Tag später beim Stadtduell seiner New York Giants mit den Jets der Running Back mit der größten Laufleistung.

Die Jets gewannen das Duell im Met Life Stadium zwar knapp mit 12:7, Platzgummer zeigte dabei allerdings mit 51 erlaufenen Yards auf. Damit hatte der Tiroler am Ende mehr als jeder andere Spieler auf seiner Position in der Statistik stehen. Zu verdanken hatte der 24-Jährige diese Zahl vor allem einem 48-Yards-Lauf im vierten Viertel, dabei hatte er den Ball knapp vor der eigenen Endzone in die Hände bekommen. Später ließ Platzgummer noch einen 2-Yards-Lauf folgen.

📽️ Video | Der 48-Yards-Run von Platzgummer

Seikovits bekam beim 19:16-Sieg der Cardinals über die Dallas Cowboys vornehmlich in den Special Teams zu Einsatzminuten. "Es war eine Freude, vor den Heimfans zu spielen", sagte der Tight End in einem Kurzvideo auf Twitter.

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Der 23-Jährige hat es über das International Player Pathway Program (IPPP) der NFL zu den Cardinals geschafft - wie im Jahr zuvor Platzgummer zu den Giants. Im Gegensatz zu Seikovits, dessen Gehalt von der Liga übernommen wird, ist Platzgummer inzwischen nicht mehr durch das Programm geschützt. Sein Club könnte sich daher relativ einfach von dem Österreicher trennen.

Beide hoffen, am Ende der Preseason den Sprung in den regulären Saisonkader zu schaffen. Die Spielzeit startet am 9. September (Ortszeit) mit der Partie von Titelverteidiger Tampa Bay Buccaneers gegen die Dallas Cowboys. In der Vorsaison waren wegen der Coronavirus-Pandemie alle Vorbereitungsspiele abgesagt worden. (APA, TT.com)


Kommentieren


Schlagworte