Plus

Tipps für die Gemüseernte im Winter: Es grünt nicht nur zur Sommerzeit

Auch wenn sich der Sommer dem Ende entgegenneigt, ist dies noch lange kein Grund, die Gartensaison zu beenden. Denn für die Wintermonate kann jetzt das unterschiedlichste Gemüse angebaut werden.

  • Artikel
  • Diskussion
Feldsalat: Bereits Mitte August (erster Satz) und Mitte September (zweiter Satz) wird gesät. Die Pflanzung erfolgt jeweils ein Monat später.
© Palme

Von Manuel Lutz

Innsbruck – Wie wäre es mit einer Variation frischer Salate, einem Kresse-Aufstrich und ein paar Radieschen aus dem eigenen Garten zu Weihnachten? Für viele Hobbygärtner hierzulande unvorstellbar, dass in Tirol im Winter natürlich angebautes Gemüse geerntet werden kann. „Viele sehen den Winter als verlorene Jahreszeit. Dabei sollte man die Zeit von November bis März nicht ausklammern. Es ist verblüffend, was man alles Frisches im Winter ernten kann“, ist für Wolfgang Palme, Abteilungsleiter für Gemüsebau an der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt Schönbrunn in Wien, klar.


Kommentieren


Schlagworte