In Rinne gestürzt: Wanderer fanden Schwerverletzten in Maurach

  • Artikel

Maurach – Beim Abstieg von der Durraalm in Maurach stürzte am Mittwochnachmittag ein 73-Jähriger vom Weg in ein steile, bewaldete Rinne und wurde dabei schwer verletzt.

Zufällig vorbekommende Wanderer hörten die Hilfeschreie des Deutschen und entdeckten eine am Wegrand liegende Trinkflasche. Das Gelände war jedoch zu steil, um zum Verunfallten abzusteigen, weswegen die Wanderer einen Notruf absetzten.

Der 73-Jährige wurde kurz darauf vom Team des Notarzthubschraubers Martin 8 mittels Tau geborgen und anschließend in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Warum der Mann abstürzte, ist unklar. (TT.com)


Schlagworte