Plus

„Speis von morgen“: Neuer Markt in Innsbruck soll allen etwas bringen

Die „Genossenschaft von morgen“ plant in der Innstraße ein Lebensmittelgeschäft, das dem Gemeinwohl dient.

  • Artikel
  • Diskussion
Die Gründungsmitglieder Claudia Juffinger und Vinzenz Mell (von links) freuen sich über die vielen Interessenten bei der Auftaktveranstaltung der Genossenschaft von „Speis von morgen“.
© Dilawar Hussain

Von Catharina Oblasser

Innsbruck – Die ehemalige Apotheke beim Metropol-Kino in der Innstraße 5 soll sich wieder mit Leben füllen. Unter dem Namen „Speis von morgen“ wollen neun engagierte Innsbruckerinnen und Innsbrucker in St. Nikolaus/Maria Hilf in der Innstraße Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs anbieten. Noch heuer soll die „Speis“ in Betrieb gehen.


Kommentieren


Schlagworte