Plus

Landesverwaltungsgericht gibt grünes Licht für MCI-Neubau

Das Landesverwaltungsgericht weist die Nachprüfung der Auftragsvergabe ab. Die Beschwerdeführer sind nämlich nicht in der Lage, irgendeine Leistung selbst zu erbringen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Neubau des MCI verzögert sich bereits seit Jahren. Wegen einer drohenden Kostenexplosion wurde er im Sommer 2018 vorerst gestoppt.
© Böhm

Von Peter Nindler

Innsbruck – Im Jänner 2021 erfolgte endlich im zweiten Anlauf die Vergabe für den Neubau der unternehmerischen Hochschule MCI in Innsbruck. Mit einer Kostenobergrenze von 135 Millionen Euro hat die Arbeitsgemeinschaft Porr-Ortner den Zuschlag erhalten. Zuvor gab es jedoch einen Einspruch eines Wiener Architektenkonsortiums gegen die Durchführung des wettbewerblichen Dialogs. Weil es wegen mangelnder Voraussetzungen davon ausgeschieden wurde.


Kommentieren


Schlagworte