Entgeltliche Einschaltung

Die Tiroler Hoteliers-Familie Ultsch

Traditionelle Tiroler Gastlichkeit und innovatives Design sind für die Hoteliers-Familie Ultsch alles andere als ein Widerspruch:Harald, Sonja-Sophie, Florian und Fabian Ultsch verbinden eine 500-jährige Hotelgeschichte mit Lifestyle von heute.

Die Familie Ultsch (v.l.): Valentina, Fabian, Sonja-Sofie, Harald und Florian Ultsch.
© Angelo Lair

Seit über 100 Jahren ist das Boutique-Hotel „Schwarzer Adler Innsbruck“ im Besitz der renommierten Hoteliers-Familie Ultsch. Sie schreibt damit eine 500 Jahre währende Hotel-Geschichte erfolgreich mit -– und nun in vierter und fünfter Generation überaus erfolgreich weiter. Ende der 1980er-Jahre haben Sonja-Sophie und Harald Ultsch die Leitung des Traditionsbetriebs übernommen. Mittlerweile führen sie das Familienunternehmen gemeinsam mit ihren Söhnen Florian und Fabian – auf stetigem Wachstumskurs: Der „Schwarze Adler Innsbruck“ wurde 2020 renoviert und Anfang Juli 2021 wiedereröffnet. Die insgesamt 50 Zimmer und Suiten sind in unterschiedlichen Designs gehalten, der Spa-Bereich mit Swarovski-Elementen verziert. In der stylischen Pfiff Bar werden die Gäste mit saisonalen Cocktails und Klassikern verwöhnt.

Anfang Juli gab’s im Hotel Schwarzer Adler Innsbruck allen Grund zum Feiern: Die Inhaberfamilie Ultsch lud zur Wiedereröffnungsparty in das frisch renovierte Boutique-Hote ein. Mit dabei waren u.a. Tourismusverbands-Obmann Karl Gostner sowie Bruder Erich Geir, oberster Kapuziner Österreichs und Südtirols, der das Haus segnete.
© Schwarzer Adler

Der „Schwarze Adler Innsbruck“ ist aber nur ein Haus der Ultsch-Gruppe: Die Familie leitet außerdem das „aDLERS Lifestyle-Hotel Innsbruck“ sowie die stetig expandierenden „harry’s home hotels & apartments“. Was ist das Geheimnis ihrer Erfolgsgeschichte? „Neben neuen Wegen bei Hotelkonzepten steht bei uns die persönliche Beziehung zum Gast im Mittelpunkt. Auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Teil unserer Hoteliers-Familie. Und das spürt man in all unseren Häusern“, sind sich die Ultschs einig.

„harry’s home“ hebt ab

Steyr, Neueröffnung 2021.
© danielzangerl

Mit „harry’s home hotels & apartments” schreibt die Tiroler Hoteliers- Familie Ultsch eine Erfolgsstory der besonderen Art. Diese wird nun offensiv fortgesetzt, berichtet Firmengründer Harald „Harry“ Ultsch: „Derzeit spüren wir in allen „harry’s home hotels“ eine sehr positive Bewegung. In den nächsten Jahren werden wir von aktuell acht auf 16 „harry’s home“-Standorte expandieren.“ Zu „harry’s home hotels & apartments“ zählen Häuser in den Städten München, Linz, Wien, Graz, Dornbirn und Zürich. Ganz neu sind die im Sommer eröffneten Hotels in Steyr und Bischofshofen. Etwa 200 Gäste waren bei der großen Eröffnungsparty im neuen „harry’s home“ Steyr. Im Citypoint am Rande des historischen Zentrums gelegen, verfügt das Hotel über 87 Studios und Apartments. Rezeption, Lobby sowie Bar befinden sich ebenso im obersten Stockwerk wie die große Frühstücksterrasse samt Aussicht auf Stadt und Alpenvorland.

Bei „harry’s home“ Steyr wurde erstmals das neue Interior-Konzept der Hotelkette verwirklicht. Auf Steyr folgte im Juli auch „harry´s home“ Bischofshofen: Mitten im Zentrum und direkt am Bahnhof gelegen, verfügt das Hotel über 92 Studios und Apartments, teils mit begehbaren Kleiderschränken, Parkettböden sowie voll ausgestatteten Küchen. Highlight des „harry’s home“ Bischofshofen ist der moderne Wellnessbereich im 7.Stock samt Terrasse und Aussicht auf die bekannte Sprungschanze. Nächstes Jahr hebt „harry’s home“ übrigens im Tiroler Telfs ab.

Was ist harry‘s home?

• create your stay!

Du richtest dein Studio ein wie dein Zuhause. Du kannst wählen, wie groß das Studio ist (22 m2 bis 65 m2), ob und was du frühstückst, wie oft gereinigt wird, ob mit oder ohne Küche, ob mit oder ohne Balkon bzw. Terrasse. Gerne kann auch dein Haustier mitkommen. Du entscheidest!

• stilvoll und funktional

Modernes Design mit praktischen Ideen schafft eine „individuelle Wohlfühlinsel“.

• coming home

Wohlig angenehmes Wohngefühl in ungezwungener Atmosphäre.

• regional und homemade

Kulinarische Genüsse aus der Region und Selbstgemachtes. Unser Angebot passt sich an deine Bedürfnisse an. Jeden Tag neu.

aDLERS mit karibischer Rooftop-Bar

© aDLERS

Das höchste Gebäude von Innsbruck ist in jeder Hinsicht einen Besuch wert. Das von Fabian Ultsch geführte Lifestyle-Hotel mit seinen 79 Zimmern und Suiten sowie einem Wellness-Bereich überzeugt auch mit seinem Restaurant „weitsicht“ und seiner bei Schönwetter geöffneten Rooftop-Bar – mit beeindruckendem Panorama-Blick auf City und Berge. Fabian Ultsch sorgt dafür, dass der moderne Szene-Treff immer neue Attraktionen bietet. Auf der aDLERS-Dachterrasse gibt’s daher nun auch spritzige Erfrischungen mit Karibik-Flair. Die Havana Bar im 13. Stock des Lifestyle-Hotels erfreut Hotelgäste wie Einheimische mit kubanischen Drinks. In Kooperation mit Havana Club werden die Getränke nur mit dem gleichnamigen Rum zubereitet und in verschiedenen süß, sauren oder herben Kreationen serviert. Die Bar hat donnerstags bis samstags von 17 bis 24 Uhr geöffnet. Am Freitag- und Samstagabend sorgt ein eigener DJ für den passenden Sound.


Schlagworte