„Heart of Sarajevo“: Nächster Filmpreis für Tiroler

  • Artikel
  • Diskussion
Sebastian Meise.
© AFP

Sarajevo – Die österreichisch-deutsche Produktion „Große Freiheit“ des Tirolers Sebastian Meise hat beim Sarajevo-Filmfestival den Hauptpreis „Heart of Sarajevo“ für den besten Spielfilm erhalten. Der Wiener Schauspieler Georg Friedrich bekam zudem den Preis für den besten männlichen Darsteller. Der Film handelt von einem Mann, der im Nachkriegsdeutschland wegen seiner Homosexualität und des Strafparagraphen 175 immer wieder ins Gefängnis muss.

Der gebürtige Kitzbüheler Meise (45) hatte im Juli bei den Filmfestspielen in Cannes mit „Große Freiheit“ den Jurypreis „Un Certain Regard“ gewonnen. (TT)


Kommentieren


Schlagworte