Die Highlights im Video: Schwaz gewinnt Unterland-Derby in Kufstein mit 1:0

In der 5. Runde der tt.com Regionalliga Tirol setzte sich der SC Schwaz in einem spannenden Unterland-Derby beim FC kufstein 1:0 (0:0) durch. TT.com übertrug das Match im Livestream.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (2)
Das Bild täuscht: Philipp Riegler (l.) und die Schwazer waren in Kufstein nicht unterlegen.
© Osterauer

Von Daniel Suckert

Innsbruck – „Einen 1:0-Sieg in Kufstein – da kann man zufrieden sein“, erklärte Schwaz-Coach Akif Güclü, der auf beiden Seiten eine klasse Partie sah: „Am Ende waren wir genau um dieses eine Tor besser.“ Johannes Kinzner erzielte das Goldtor in der 80. Minute.

📽️Video | Die Highlights von FC Kufstein gegen SC Schwaz

Nur ein Gegentor stand auch beim Gastspiel des SV Hall bei Wacker II zur Halbzeit auf der Anzeigetafel. In Durchgang zwei änderte sich das dann aber schlagartig: Die junge Wacker-Elf schenkte den Hallern noch fünf Tore ein. Für Wacker-Trainer Masaki Morass war das kein Zufall: „Wir haben es heute geschafft, die Intensität über das gesamte Spiel hoch zu halten. Das habe ich bei den vorigen Spielen vermisst.“ Dass sein Schützling Rio Nitta erneut mit einem Doppelpack in Erscheinung trat, quittierte Masaki („Er profitiert von seiner Technik, lernt Deutsch und will sich integrieren“) als zufriedenstellend. Allerdings betonte der Wacker-Coach: „Ich möchte Aboubacar Cisse besonders loben. Er hat sich heute bei der Hitze aufgeopfert für das Team.“

Einen Rückfall in alte Muster ortete sein Gegenüber, Hall-Coach Josef Geisler: „Wir hatten einen richtig guten Start, wollten in Führung gehen, bekommen aber fast im Gegenzug das 0:1. Beim 0:2 verteidigen wir nicht aggressiv genug und dann fällt alles wie ein Kartenhaus in sich zusammen.“

📽️ Das komplette Spiel | FC Kufstein gegen SC Schwaz 0:1


tt.com Regionalliga Tirol

  • Imst – Kitzbühel 1:1 (0:1)

Tore: N. Schneebauer (56.) bzw. Wörndl (31.). Gelb-rot: Zehentmayr (85., Kitzbühel).

  • Fügen – Reichenau 1:4 (1:2)

Tore: Hussl (35.) bzw. Wibmer (6., 18., 76.), Miskovic (61.). Fügen-Trainer Thomas Luchner strich das Positive hervor: „Am Ende tun wir uns konditionell als Aufsteiger noch etwas hart. Aber wir arbeiten weiter.“

  • Kufstein – Schwaz 0:1 (0:0)

Tor: J. Kinzner (80.).

  • Wacker II – Hall 6:0 (1:0)

Tore: Köchl (34.), Nitta (49., 57.), Krössbacher (71.), Koni (73., 77.).

Freitag:

  • SVI – Wörgl 1:2 (1:2)

Tore: Mair (25.) bzw. Margic (29.), Schöpf (30.).

Dienstag:

  • WSG Tirol A. – Telfs 1:2 (0:2)

Tore: Pittl (49.) bzw. Augustin (27.), Ölmez (33.).


Kommentieren


Schlagworte