Hund zog an Leine: Frau in Tux von Schlepper überfahren

Die Pensionistin wollte den Transporter vorbeifahren lassen, als ihr Hund plötzlich an der Leine zog. Für die 76-Jährige kam jede Hilfe zu spät.

  • Artikel

Tux – Eine 76-jährige Frau ist am Samstag in Tux bei einem Unfall mit einem Schlepper ums Leben gekommen. Laut Polizei fuhr ein 40-jähriger Landwirt kurz nach 15 Uhr auf einer Gemeindestraße in Vorderlanersbach bergwärts in Richtung Möser, um Heu aufzuladen. Die Pensionistin spazierte zur gleichen Zeit mit ihrem Hund an der Leine die Gemeindestraße hinauf.

Nach derzeitigem Erhebungsstand blieb die Frau mit ihrem Hund rechts neben der Fahrbahn im Schotter stehen, um den Transporter passieren zu lassen. Der 40-Jährige lenkte das Fahrzeug weitest möglich nach links, um sicher vorbeifahren zu können. Plötzlich dürfte der Hund ruckartig an der Leine gezogen haben, wodurch die Frau zu Sturz kam und mit dem Oberkörper unter das Fahrzeug geriet. Sie wurde von den Zwillingsreifen am Brustkorb erfasst. Trotz eingeleiteter Erste-Hilfe- Maßnahmen konnte die Frau nicht mehr gerettet werden. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. (TT.com)


Schlagworte