Entgeltliche Einschaltung

Ausbildung mit Zukunft

Ist die Lehre oder Schule der richtige Weg? Hubert Danler informiert über die Chancen im Bereich Elektrotechnik.

Im Bereich Elektrotechnik gibt es für Lehrlinge vielschichtige Entwicklungsmöglichkeiten. Auch einem Studium steht nichts im Weg.
© Fiegl + Spielberger

Wohin es nach der 9. Schulstufe gehen soll und welche Ausbildungsrichtung die wohl passendste ist? – Vor dieser schweren Entscheidung stehen Pflichtschulabsolventen in Tirol. Es ist aber keine endgültige, denn selbst mit einer absolvierten Lehre stehen umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und sogar ein Hochschulstudium offen. Die Lehre bietet im Gegensatz zum Schulsystem eine größere Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten.

Lehre als Karrierestart

Auch die Entscheidung darüber, welchen Lehrberuf man wählt, ist nicht leicht zu fällen. Sie richtet sich nach deinen Bedürfnissen und Wünschen sowie den Angeboten, aber auch nach den Zukunfts- und Jobaussichten. Die Baubranche gilt hier als krisensicherer Berufszweig mit guten Verdienstmöglichkeiten. Bei Fiegl + Spielberger werden seit vielen Jahrzehnten Lehrlinge mit Erfolg ausgebildet und in den Bereichen der Elektrotechnik gibt es vielschichtige Entwicklungsmöglichkeiten.

Das Unternehmen bietet auch die Chance, sich vom Lehrling bis hin zur Führungskraft hinaufzuarbeiten.

Hubert Danler leitet die Abteilung Elektrotechnik.
© Fiegl + Spielberger

Die Vorteile einer Lehre sind z. B., dass du bereits Berufserfahrung sammelst, dein eigenes Geld verdienst und eine handwerkliche Ausbildung bekommst. Mit dieser dualen Ausbildung wirst du sowohl im Betrieb mit viel Praxis als auch in der Berufsschule mit Theorie und Allgemeinwissen versorgt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine Lehre mit Matura abzuschließen. Auch die Universität bleibt einem Lehrabsolventen so nicht vorenthalten. Studieren ohne Matura wird durch eine Berufsreifeprüfung oder Studienberechtigungsprüfung ermöglicht. Somit steht dem Hochschulabschluss für ehemalige Lehrlinge nichts mehr im Wege. Auch die Lehre im zweiten Bildungsweg zu gehen, ist bei Fiegl + Spielberger dank „e-level 2.0“ kein Problem. Hier wird Um- und Aufsteigern jeder Altersgruppe die Möglichkeit geboten, in einem weiteren Ausbildungsweg die Lehre zum Elektrotechniker nachzuholen.

Fiegl + Spielberger

Langer Weg 28

6020 Innsbruck

Tel. 0512/3333

jobs@fiegl.co.at

www.fiegl.co.at


Schlagworte