Indoor-Cannabisplantage in Telfs: Beschuldigter angezeigt

In der Wohnung eines 30-Jährigen aus Telfs wurde eine Cannabisplantage entdeckt. Die Polizei war durch einen anonymen Hinweis darauf aufmerksam geworden. Nach einer fast eintägigen Festnahme wurde der Beschuldigte auf freiem Fuß angezeigt.

  • Artikel
  • Diskussion

Telfs – Aufgrund eines anonymen Hinweises führte die Polizei am Freitag eine Wohnungskontrolle in Telfs durch. Bereits beim Öffnen der Wohnung konnten die Beamten einen intensiven Cannabisgeruch wahrnehmen, heißt es von Seiten der Polizei. Diese sei freiwillig vom 30-jährigen Bewohner geöffnet worden. Auch hätte der Mann eine freiwillige Nachschau in der Wohnung zugelassen. Die Beamten fanden dort eine professionell aufgebaute Indoor-Plantage und szenetypische Utensilien vor.

Mehr als ein Kilogramm getrocknetes Cannabiskraut sowie diverse Gegenstände wurden von der Polizei sichergestellt. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Auf Anordnungen der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurde er am frühen Samstagnachmittag entlassen. Es wurde eine Anzeige auf freiem Fuß erstattet. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte