FPÖ-Chef Herbert Kickl: „Kratzen an der 20-Prozent-Schwelle“

FPÖ-Chef Herbert Kickl sieht einen Aufwärtstrend bei den Freiheitlichen – und verteidigt im ORF-Sommergespräch seine Ablehnung der Corona-Impfung.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion (3)
Premiere für Herbert Kickl: Der FPÖ-Chef war gestern zum ersten Mal zu Gast im ORF-Sommergespräch.
© APA/Punz

Wien – Zurück in die Regierung oder doch auf der Oppositionsbank bleiben? Unter anderem darum ging es am Montag im ORF-Sommergespräch mit FPÖ-Chef Herbert Kickl, der zum ersten Mal zu Gast war. Kickl hat lange Jahre die Fäden in der FPÖ gezogen – und umstrittene Sprüche für Haider, Strache und Co. geschrieben. Angesprochen auf seine deftigen Reden und harten Auftritte, sagte er nun: „Ich bin so, wie ich bin. Ich spiele keine Rolle. Ich bin Politiker, nicht Schauspieler.“ Und man könne nett sein und trotzdem deutlich im Ton.

Gefragt, ob man als Opposition mehr Macht habe als in Regierungsverantwortung, befand Kickl: „Es ist eine andere Form des politischen Gestaltens. Es geht nie um das Ausüben der Macht.“ In Richtung ÖVP sagte er, dass Macht eine Nebenerscheinung sei, die man hat, und nichts, worin man sich suhlt. Österreich werde von „jungen Burschen regiert, denen Macht wichtig ist“. Er wolle ein Gegenpol dazu sein.

📽️ Video | Kickl: "Habe mit Hofer Position gewechselt"

Kickl hatte seinen Vorgänger Norbert Hofer öffentlich als Obmann infrage gestellt, bis dieser den Posten räumte. Er habe mit Hofer einfach die Position gewechselt, so Kickl. „Ich bin in den Sturm gegangen“, verglich er das mit einer Fußballmannschaft. Hofer habe ihm wiederholt gesagt, dass er sich an dieser Position nicht wohlfühle. Deswegen sei er nun FPÖ-Chef. Die Umfragen würden das goutieren. Die Trends zeigten nach oben. „Wir kratzen an der 20-Prozent-Schwelle.“

Kürzlich sagte Kickl, dass er sich nicht impfen lassen wolle. Warum nicht? „Ich erlebe, wie mit unglaublichem Propagandaaufwand versucht wird, jenen, die die Impfung nicht wollen, ein schlechtes Gewissen zu machen. Ich wollte diesen Leuten nur sagen: Ihr seid nicht allein. Lasst euch nicht ein schlechtes Gewissen einreden.“ (TT)

📽️ Video | Kickl: "Impfung hält nicht, was versprochen wurde"


Kommentieren


Schlagworte