„Derzeit ideale Ausgangslage für Sanierungsvorhaben“

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Laut s Bausparkasse zeichnet sich ein klarer Trend zu vermehrten Investitionen in bestehendes Eigentum ab, das heißt Sanierung, Zubau, Dachbodenausbau.

Zuletzt wurde auch die aktuelle Sanierungsoffensive des Landes Tirol bis 31.12.2021 verlängert.„Das Land fördert neben den klassischen Sanierungsmaßnahmen wie Heizungs- und Fenstertausch oder Vollwärmeschutz auch passive Maßnahmen zur Vermeidung sommerlicher Überwärmung“, erklärt Willi Hörtnagl, Land Tirol Abteilung Wohnbauförderung. Im Falle einer Eigenmittel-Finanzierung besteht die Unterstützung des Landes Tirol in Form eines Einmalzuschusses von 25 % der förderbaren Kosten, bei der Finanzierung über einen Bankkredit in Form eines Annuitätenzuschusses in der Höhe von 35 % über eine Laufzeit von maximal 12 Jahren. Rechtzeitig loslegen lohnt sich: Derzeit ist das Zinsniveau auf einem historischen Tief. „Langfristig günstige Fixzinssätze bieten Sicherheit und in Kombination mit einer entsprechend langen Laufzeit eine ideale Ausgangslage für jegliche Sanierungsvorhaben“, betont Christian Frisch, Landesdirektor Tirol und Vorarlberg der s Bausparkasse. (TT)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte