Betrunkener Lenker fuhr bei Kontrolle in Wiesing auf Polizisten zu

Statt vor einer Polizeikontrolle anzuhalten gab am Dienstagabend ein 38-Jähriger Gas. Der Beamte konnte noch rechtzeitig ausweichen. Nach kurzer Verfolgung endete die Flucht des Autolenkers in Wiesing.

  • Artikel
Symbolfoto.
© APA/Gindl

Wiesing – Statt bei einer Polizeikontrolle in Wiesing anzuhalten, gab am Dienstagabend ein Autolenker Gas – und fuhr direkt auf den Beamten zu. Gegen 20.45 Uhr war der 38-Jährige auf einer Landesstraße unterwegs. Der Mann ignorierte alle Zeichen der Polizeistreife zu stoppen. Der Beamte konnte noch rechtzeitig zur Seite ausweichen, als der Pkw auf ihn zukam.

Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Noch Ortsgebiet von Wiesing endete die Flucht des 38-Jährigen. Ein Alkomattest verlief positiv. Der Einheimische musste an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben. Nun erwarten ihn nicht nur Anzeigen wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen an die Bezirkshauptmannschaft Schwaz. Der Mann wird auch wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)


Schlagworte