Plus

„Ich töte euch, ich töte euch“: 15 Jahre Haft für Mordversuch in Wörgl

Ein 60-jähriger Mann soll Ende Februar in Wörgl versucht haben, seine Stieftochter mit einem Messerstich in den Hals zu töten. Gestern wurde er zu 15 Jahren Haft verurteilt.

  • Artikel
Der 60-jährige Serbe räumte gestern den Vorfall ein, bestritt aber bis zuletzt eine Tötungsabsicht.
© Paumgartten

Von Nikolaus Paumgartten

Innsbruck – Was passiert ist, tue ihm leid, die 19-jährige Stieftochter sei da mit hineingezogen worden. Es sollte niemand verletzt werden, beteuerte der 60-jährige Angeklagte. Tatsächlich jedoch löste das, was sich am 26. Februar dieses Jahres gegen 21.30 Uhr bei einem Auto vor einer Wohnung in Wörgl abgespielt hat, zunächst einen Polizeieinsatz aus, führte gestern zur Verhandlung am Landesgericht in Innsbruck wegen versuchten Mordes – und endete schließlich mit einem nicht rechtskräftigen Schuldspruch für den 60-jährigen Serben: 15 Jahre Gefängnis.


Schlagworte