Plus

Schultz baut Skigebiet in St. Jakob um zwölf Millionen Euro aus

Das Skigebiet Brunnalm in St. Jakob i. D. erhält eine Sesselbahn. Damit wollen Gemeinde und Unternehmer nach Corona neu durchstarten.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Maximilian Schultz (l.) und der St. Jakober Bürgermeister Ingo Hafele präsentieren stolz die Bergstation des neuen Leppleskofel-Liftes auf 2680 Metern Seehöhe. Der Lift soll Ende 2022 in Betrieb gehen.
© Oblasser

Von Catharina Oblasser

St. Jakob i. D. – Vor zehn Jahren hat die Zillertaler Schultz Gruppe das Skizentrum „Brunnalm“ in St. Jakob im Defereggental übernommen. Es zählt zusammen mit den Bergbahnen Kals-Matrei und Sillian zu den Osttiroler Liftbetrieben der Unternehmerfamilie.


Kommentieren


Schlagworte