Autolenker kollidierte in Karres mit Lkw, Polizei sucht nach Unfallzeugen

Ein durch Suchtmittel beeinträchtigter 19-jähriger Pkw-Lenker geriet auf der Tiroler Straße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Lkw. Er wurde unbestimmten Grades verletzt.

  • Artikel
Das Auto kollidierte seitlich mit dem Betonmischer.
© Zeitungsfoto.at

Karres – Kurz nach 10 Uhr war am Donnerstag ein 19-jähriger Österreicher auf der Tiroler Straße (B171) unterwegs, als er im Bereich Karrer Höhe aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Sein Auto kollidierte daraufhin seitlich mit einem entgegenkommenden Betonmischer, gelenkt von einem 44-jährigen Österreicher.

Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt, der Lkw-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Eine ärztliche Untersuchung ergab eine Beeinträchtigung durch Suchtmittel.

Die B171 musste bis zum Ende der Aufräumarbeiten etwa eine Stunde lang komplett gesperrt werden. Im Einsatz standen die FFW Imst, ein Notarzt, die Rettung und die Polizei, sowie ein Notarzthubschrauber, der jedoch nicht benötigt wurde.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte