Motorradfahrer stürzte auf Gerlos Bundesstraße über Böschung

Aus unbekannter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen die Leitschiene. In den Sträuchern blieb er schwer verletzt liegen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der Deutsche krachte mit dem Mototrrad gegen die Leitschiene und stürzte über die Böschung.
© ZOOM.TIROL

Gerlos – Ein 48-jähriger Deutscher hat sich am Freitag bei einem Motorradunfall in Gerlos im Zillertal schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, hatte der Mann in einer leichten Linkskurve auf der Gerlos Bundesstraße aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad verloren. Der 48-Jährige stürzte daraufhin, stieß gegen eine Leitschiene und rutschte über eine Böschung.

Sanitäter transportierten den Schwerverletzten zum Hubschrauber.
© ZOOM.TIROL

In den Sträuchern blieb er schließlich schwer verletzt liegen. Der Deutsche musste mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. (TT.com)

"Ice Road": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte