Plus

Truppenübungsplatz: In der Wattener Lizum wird intensiv verhandelt

Gespräche über Beteiligung der deutschen Bundeswehr an Sanierung und Ausbau am Truppenübungsplatz in der Wattener Lizum wurden wieder aufgenommen.

  • Artikel
  • Diskussion
Die deutsche Bundeswehr möchte sich finanziell an der Modernisierung des Truppenübungsplatzes beteiligen.
© Martin Hörl/Militärkommando

Von Peter Nindler

Wattens, Wattenberg –Im Jänner des Vorjahres herrschte helle Aufregung in der Region Wattental. Schließlich wurden Verhandlungen des österreichischen Bundesheeres mit der deutschen Bundeswehr über eine Kooperation am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen in der Wattener Lizum bekannt. Seit 2019 liegt nämlich eine von Beamten unterzeichnete österreichisch-deutsche Absichtserklärung für eine Verbesserung des Truppenübungsplatzes vor. Obwohl die Notwendigkeit einer Sanierung des auch von ausländischen Militärs vielfach genutzten „hochalpinen Trainingsgeländes“ nicht bestritten wird, ist es eine heikle Angelegenheit.


Kommentieren


Schlagworte