Plus

TT-Analyse: Das Infektionsrisiko fährt im Bus mit

Der gute Start ins neue Schuljahr ist eng mit dem Transport der Kinder verbunden. Es wird mehr Busse, aber auch Maskenpflicht geben. Gut so.

  • Artikel
  • Diskussion (4)

Analyse

Von Alexandra Plank

Viele Eltern schauen mit gemischten Gefühlen Richtung Herbst. Zwar wird allseits beteuert, dass wieder alle Schüler an den Bildungseinrichtungen starten können, aber die Pandemie hat uns gelehrt, dass es keine Garantien gibt. Ein Schlüssel für einen guten Schulbeginn im Präsenzunterricht ist auch die rechtzeitige Entzerrung der morgendlichen Stoßzeiten in den Öffis. Zu Recht hagelte es im Laufe der Pandemie Beschwerden von Pendlern und Eltern wegen überfüllter Busse. Schwer war vor allem zu verstehen, dass die Schüler im Unterricht und in den Pausen Abstand halten mussten, dann aber Schulter an Schulter im Bus heimfuhren.


Kommentieren


Schlagworte