Alkolenkerin krachte in Obsteig gegen Wohnwagengespann: Drei Verletzte

Die 33-Jährige geriet auf der B189 auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein Wohnwagengespann. Der Wohnwagen riss ab und kollidierte mit einem weiteren Auto.

  • Artikel
Drei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.
© Zeitungsfoto.at

Obsteig – Eine erheblich alkoholisierte Frau hat am Sonntagvormittag in Obsteig einen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen verursacht, berichtet die Polizei. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Die 33-Jährige fuhr gegen 10.40 Uhr auf der B189 Richtung Fernpass und wollte angeblich während der Fahrt etwas von der Beifahrerseite aufheben. Dabei geriet das Auto der Betrunkenen auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen das Fahrzeug eines Ehepaars (beide 65 Jahre alt), das mit seinem Wohnwagengespann in Richtung Obsteig unterwegs war. Das Auto der Frau touchierte erst das Zugfahrzeug und dann den Wohnwagen, der durch den Aufprall abriss und auf die Gegenfahrbahn rollte. Dort prallte der Wohnwagen in das Auto einer 39-Jährigen, die mit ihrer Tochter (11) Richtung Fernpass fuhr.

Der Wohnwagen riss ab und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto.
© Zeitungsfoto.at

Die Unfallverursacherin sowie das Ehepaar wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Die 39-Jährige und ihre Tochter blieben unverletzt. Die B189 war für die Aufräumarbeiten etwa eineinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. (TT.com)


Schlagworte