Motorradfahrer bei Sturz in Thal schwer verletzt

  • Artikel

Thal, Haiming – Ein 38-jährigiger Mann ist am Sonntag bei einem Sturz mit seinem Motorrad in Osttirol schwer verletzt worden. Der Deutsche war mit Kollegen auf dem Weg nach Italien, als er in Thal die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In einer leichten Linkskurve touchierte der Biker die Leitschiene, kam zu Sturz und schlitterte rund zehn Meter auf der Fahrbahn weiter. Seine Kollegen leisteten unverzüglich Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Bereits am Samstag kam auf der L309 in Haiming ein 65-jähriger Biker zu Sturz. Nach einer Linkskurve rutschte das Vorderrad des Motorrades auf der nassen Fahrbahn weg. Der Lenker stürzte und verletzte sich unbestimmten Grades. Er wurde ins Krankenhaus Zams gebracht. (TT.com)


Schlagworte